NEU - Webcam: Kleine Hufeisennase 2024

Im Rahmen unseres neuen LBV-Projekts „Hilfe für Hufis“ gibt es nun neben unserer Webcam Große Hufeisennase auch eine neue Webcam für die Kleine Hufeisennase, die ihr ab sofort live miterleben könnt.

Das „Banzerhaus“ im oberfränkischen Waischenfeld im Landkreis Bayreuth wurde im Sommer 2015 im Rahmen eines Telemetrie-Projekts der Regierung von Oberfranken als Sommerquartier der Kleinen Hufeisennase entdeckt.

Der LBV erwarb im Jahr 2021 mit Mitteln aus dem Bayerischen Naturschutzfonds von einer Erbengemeinschaft den Gebäudekomplex samt dem dahinterliegenden kleinen Garten. LBV-Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, Naturpark-Ranger und Helfer verbesserten den Gebäudekomplex in den folgenden Monaten für die Nutzung durch die Kleine Hufeisennase.

Gute Beobachtungszeiten sind zur Abenddämmerung, wenn sich die Tiere - meist in der „Räucherkammer“ - sammeln, bevor sie dann in die Nacht ausfliegen, sowie in kühleren Nächten morgens in der „Wärmeglocke“.

Zählen kann man die Größe der kleinen Banzerhaus-Kolonie am Besten zur Morgenstunde, wenn in der Räucherkammer und in der Wärmeglocke einigermaßen Ruhe eingekehrt ist.

Viel Spaß beim Anschauen!

Wir freuen uns über Ihre Fragen und Beobachtungen in unserem Forum!

P.S.: Ihr könnt uns auch mit einer Fledermaus-Patenschaft unterstützen :slight_smile:

:arrow_right: Zur Kleinen-Hufi-Cam

Das Lesen der Kommentare erfordert keine Registrierung. Falls ihr selber auch Beiträge schreiben möchtet, registriert euch bitte in unserem Forum.

Was hier reingehört: Alle Inhalte, die mit der direkten Beobachtung der Webcam zu tun haben in Form von Screenshots oder Texten.

5 „Gefällt mir“

Hallo liebe Forum-Community!
Die neue Webcam für die kleinen Hufis in Waischenfeld ist Teil unseres Projekts „Hilfe für Hufis“. Ich wollte mich euch an dieser Stelle einmal vorstellen. Ich heiße Nicole und koordiniere das „Hilfe für Hufis“ Projekt. Auch @Fledermaus-Rudi ist bei diesem neuen Hufi-Projekt natürlich mit von der Partie.
Und bitte seid nicht zu enttäuscht, wenn ihr in nächster Zeit noch nicht so oft eine kleine Hufi zu Gesicht bekommt. Die Kolonie im Banzerhaus ist aktuell noch sehr klein (weshalb wir ihr auch mit dem Projekt unter die Arme greifen wollen). Letztes Jahr hatten wir zum Höhepunkt der Saison 12 adulte Tiere und ein Jungtier. Heuer waren bisher maximal drei Tiere gleichzeitig im Banzerhaus. Das aber schon einen Monat eher als in 2023!
Solange es wieder so kühl ist, trefft ihr die Hufis eher in der Wärmeglocke an. Die Räucherkammer dient ihnen vor allen Dingen an heißen Tagen als kühlerer Rückzugsort.
Ich wünsche euch viel Spaß beim Beobachten der kleinen Hufis!

12 „Gefällt mir“

Eine der zwei Kleinen Hufis, die im Moment in der Wärmeglocke hängen, hat gerade einen kleinen Flug durchs Banzerhaus gemacht und konnte bis eben super beim Putzen beobachtet werden. Immer wieder erstaunlich, wie gelenkig sie selbst kopfüber doch sind :smiley:

4 „Gefällt mir“

Hängt da wer?
Unbenannt1

Hallo Nicole, das ist halt verkehrte Welt. Ich denke, sie haben den umgekehrten Eindruck auch von uns und allen anderen Geschöpfen, die auf zwei und mehr Beinen durch die Welt laufen und nicht fliegen können.

2 „Gefällt mir“

oh hätte ich mal erst die Beiträge schauen sollen?

Hallo Peggy,
unten rechts hängt eine Attrappe, um den Kleinen Hufis in neuen Einhausungen zu zeigen, dass es sich hier toll hängen lässt. Aber die zwei kleinen Knäule in der Mitte sind echte Kleine Hufis :grin:

3 „Gefällt mir“

siehst @NicoleMiller brauchts doch gar keine Hufi-Bescheißerle :joy:

Für unsere bereits eingelebten Hufis nicht, nein. Es waren anfangs auch mehr Attrappen. Immer wieder kommen aber doch „neue“ Hufis, die sich das Banzerhaus zum ersten Mal anschauen, und da dient so eine Attrappe quasi als „Daumen-hoch“ von Artgenossen für die Hangplätze. So zumindest die Idee :smiley:

4 „Gefällt mir“

Nichts unversucht lassen liebe @NicoleMiller :smiley:
Solange die Bescheißerle nicht den ganzen Platz wegnehmen :sweat_smile:.

Aber schön, dass man die Minis auch am Tag sehen kann, wenn auch nur 2 runde Knuffies.

2 „Gefällt mir“

2 kleine Hufis plus Bescheißerl


:smiley:

1 „Gefällt mir“

Man merkt, dass es wieder wärmer wird. Während der kalten Tage waren die Hufis in kälteren Quartieren wie Höhlen und Kellern, wo sie ihre Körpertemperatur herabregulieren können, um Energie zu sparen. Dank den nun steigenden Temperaturen fliegen auch die Insekten wieder und die Hufis finden wieder Nahrung. Es sollte also mehr „Action“ in der Wärmeglocke sein diese Woche :grin:

2 „Gefällt mir“

Jetzt hängen sogar drei drinnen. Und wenn eine von ihnen wach ist, gibt es auch mal einen neugierigen Blick in die Kamera, wenn ich sie bewege :wink:

4 „Gefällt mir“

Der Rudi sagt nun auch bei den Kleinen Hufis Hallo. Gleich noch eine kleine Geschichte zu den Attrappen: Den Alex und den Martin hatte ich gebeten, doch solche Attrappen zu basteln und reinzuhängen, nachdem die Wärmeglocke nach einer gewissen Zeit immer noch nicht angenommen war. Und nach dem Einbau der Attrappen wurde die Wärmeglocke noch am gleichen Tag angenommen. Bald darauf haben wir bis auf eine, rechts unten am Rand, alle anderen wieder entfernt. Die bräuchte es vermutlich auch nicht mehr. Aber wie Nicole schon geschrieben hat: sollte grad eine neue Hufi die Einhausung inspizieren, und keine anderen Hufi da sein, wirkt diese Attrappe dann doch als Lockvogel, bzw. Lock-Fledermaus :wink: In der Nacht von Freitag auf Samstag, um 0:57 Uhr waren sogar schon mal 4 Kleine Hufis da. Servus derweil, Rudi

6 „Gefällt mir“

Bei mir sind die Cams schwarz(?)

Hallo Peggy, ich habe eben reingeschaut und der Livestream funktioniert. Wenn er bei dir jetzt auch wieder funktioniert, war vorhin vielleicht ein kurzer Verbindungsausfall. Andernfalls weiß ich leider auch nicht, warum die Kameras bei dir schwarz sind.

Ja ich habe sie auch wieder auf dem Schirm - danke

2 Minis in der Glocke…weiß man eigentlich, wieviel so anwesend sind?

1 „Gefällt mir“

Hallo Peggy,
am 27.04. hatten wir mal vier kleine Hufis gleichzeitig in der Wärmeglocke. Das war heuer bisher der Höchststand. Letztes Jahr hatten wir allerdings am 21.05. das erste Mal so viele Hufis auf einmal im Banzerhaus. Es ist also durchaus als positiv zu werten. Im Laufe des Mai sollte die Zahl jetzt hoffentlich stetig steigen. Maximum war letztes Jahr 12 adulte Hufis und ein Jungtier. Mal schauen, wie es heuer verläuft.

3 „Gefällt mir“

man hat sich umgehängt :grin:
Unbenannt

1 „Gefällt mir“